The Magic Advocat.

Die Kanzleiorganisation ist die Grundlage der Tätigkeit des Anwalts als Unternehmer.

Diese Organisation bedarf der Aufmerksamkeit. Sie sollte hins. der Aufbau- und Ablauforganisation, der internen Kommunikation, der ihr zur Verfügung stehenden Ressourcen (vor allem: Personal) und der Mittel (Raum, Ausstattung) regelmäßig daraufhin überprüft werden, ob sie den Anforderungen des Berufes noch entsprechen. Dies

ist nicht nur eine rechtliche Verpflichtung, sondern vielmehr eine unternehmerisch-betriebswirtschaftliche Notwendigkeit, die die Unabhängigkeit des Berufes Rechtsanwalt und Rechtsanwältin sichert.

Zum Thema: Grundregeln eine Anwaltsunternehmung hat Benno Heussen hier etwas geschrieben.

AG Kanzleimanagement im DAV: Referenten gesucht - Train the trainer mit Uni St. Gallen

Die Arbeitsgemeinschaft Kanzleimanagement des DAV hat in Kooperation mit der Universität St.Gallen, die über eine lange Tradition in der Management-Weiterbildung von Anwälten/innen verfügt, einen Lehrgang entworfen, um aktuelles Managementwissen zu moderner Kanzleiführung kompakt, einfach und kostengünstig allen Anwaltskanzleien in Deutschland zugänglich zu machen.

Hier finden Sie Opens internal link in current windowweitere Informationen.

Die Ausschreibung finden Sie hier.